[Bloggervorstellung] Bucheleganz

[Bloggervorstellung] Bucheleganz

Hallo ihr Lieben 🙂
Diese Woche gibt es wieder eine Blogvorstellung. Dieses Mal hat sich Timo von
Bucheleganz sich meinen Fragen gestellt. Viel Spaß beim Lesen und stöbern.
Allgemeines zu Dir
Blogname: Bucheleganz
Dein Name: Timo Muth
Dein Alter: 18 Jahre
Im wahren Leben bin ich nicht nur Buchblogger,
sondern auch Schüler und Autor
Dein Blog
Um was geht es auf deinem Blog? Welches Genre
liest Du?
Auf meinem Blog geht es um Bücher die in meinen
Augen wie Diamanten sind, es gibt feingeschliffene, hochkarätige Bücher aber
dann auch die unsauberen. Ich bewerte in Form von Diamanten. Allerdings war
zuerst der Fokus auf Jugendbücher, aber inzwischen lese ich immer mehr andere
Sachen, und so kann man sagen liegt der Fokus momentan bei Fantasy und
Liebesromanen, um es ganz stark zu verallgemeinern.

Wie bist Du zum Bloggen gekommen und seit wann
gibt es Deinen Blog?
Ich habe eine Bloggerin am 18.10.2015 auf der
Frankfurter Buchmesse kennengelernt, und die hat mir dann alles erzählt. Und
ich war sofort hellaufbegeistert, nachdem ich meine Bücher dann signiert
bekommen habe, bin ich zu 3.C zu den Computern gerannt und habe dann direkt
meinen Blog gestartet.
Was ist dir wichtig beim Bloggen und auf was legst
du Wert?
Beim Bloggen versuche ich darauf zu achten, meine
abnormale Liebe zu Büchern rüberzubringen, ich versuche klar meine Meinung
darzustellen und ich fasse mich dabei immer möglichst kurz. Ich lege inzwischen
auch Wert auf eine einheitliche Struktur wie meine Rezensionen augfgebaut
bekommen. Erst was allgemeines ob es mir gefallen hat oder nicht, dann ins
Detail und chronologisch die Themen, Protagonisten, Schreibstil, Cover
abarbeiten.
Was unterscheidet Dein Bücherblog von anderen?
Mein Blog ist noch relativ jung, aber ich meckere
sofort wenn mir das ganze zu Schnulzenhaft wird, da man klar merkt, hinter
Bucheleganz steckt ein Junge. (*lach* Zumindest hoffe ich, dass man das ganze
merkt.
Hast du Ziele für die Zukunft, wenn ja welche?
Mein größter Wunsch ist eine größere Reichweite
und das meine Abonennten nicht nur bei Gewinnspielen aktiv sind, aber da kann
ich vermutlich nichts dran ändern. Ich würde mich sehr freuen, wenn
Welche Blogger kannst du außer Deinem empfehlen?
Hmm , da gibt es einige, jeder Blogger ist auf
seine Art und Weise besonders, aber es gibt ja ein paar Blogs die mir wirklich
sehr gefallen und mich im Prinzip pleite machen. Da wären His&Her Books von
Steffi und Kay Hasse, ein Blog der absolut fantastisch ist, im wahrsten Sinne
des Wortes Bücherfarben von Benny ist auch ein wunderbarer Blog MisFoxy-Reads von der lieben Jule. Bookwonderland von Ava Reed. Mein Buch meine Welt von Tina Hagelstein ist ebenfalls sehr zu
empfehlen. Und der Blog auf dem ich gerade zu Gast bin ist auch ein
wunderschöner Blog, jeder Blog ist auf seine Art einzigartig.
Autoren, Bücher und was es sonst noch so gibt.
Liest
du auch Selfpublisher? Wenn, nein wieso nicht?
Ja
natürlich, ich lese alles was ich in die Finger bekomme, ich liebe Bücher von
Selfpublishern die sind manchmal besser als so manches Verlagsbuch. Ich finde
es hängt nicht davon ab , ob du einen Verlag hast sondern es geht darum die
Leser zu bezaubern.
Welche
Autoren kannst du empfehlen?
Puh, das ist vom Genre abhängig, Liebesromane von Colleen
Hoover, Adriana Popescu, Anne Freytag , Mona Kasten, Ina Taus lese ich sehr
sehr gerne und kann die jedem ans Herz legen. Fantasy von Stefanie Hasse und
Andreas Dutter oder Mariella Heyd , bei Thrillern ganz klar Sebastian Fitzek.
Inzwischen lese ich auch ab und zu Gay Romance und da haben mir bisher die
Bücher von Alexej Winter gefallen. Vivien Verley bekommt in meinen Augen nicht
viel Aufmerksamkeit, sie ist eine sehr klug junge Autorin, die wahnsinnig tolle
Geschichten schreibt. Zum Bsp „Das Blut der tränenden Bäume war einfach genial.
Liegt vermutlich daran, dass sie bei einem kleinen Verlag ist.
Was ist Dir bei Deinen Rezensionen wichtig?
Wie schon oben erwähnt achte ich bei einer Rezension auf eine
gewisse Struktur und ich versuche mich kurz zu fassen.
Leserfragen
Wie
viele Bücher schaffst du im Monat und woher nimmst Du die Zeit, so viele Bücher
zu lesen?
Unterschiedlich, es hängt davon ab wie viel ich beispielsweise
an meinen eigenen Buchprojekten arbeiten. Mindestens lese ich 5 Bücher im
Monat, Maximal 25 . Ich schau wie ich Zeit habe und habe immer zwei Bücher in
meiner Tasche
Schreibt ihr auch negative Rezensionen und wenn ja, wie
reagieren die Autoren? Wenn nicht, was ist für euch der Grund, KEINE negativen
Rezis zu schreiben?
Ja, also bisher hat sich J.K Rowling noch nicht
bei mir beschwert, Manche Autoren sehen allerdings schon 4,5 Sterne als schlechte
Rezension an und waren dann enttäuscht, als ich ihnen das Ergebnis genannt
habe.
Wie reagiert Ihr auf unaufgefordert eingeschickte Bücher und wie
geht Ihr mit ihnen um?
Ersteinmal frage ich beim Verlag, ob das ein
besonderes Geschenk ist oder eine Aktion geplant ist, und dann lese ich es. Ist
es allerdings von jemanden der das ganze einfach so macht, dann ignoriere ich
das Buch und es landet auf dem SuB bis es irgendwann lese.
Danke für Deine Antworten. J
Gerne , ich bedanke mich für das
Interview.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.