[BlogVlogtour] Nadja: Erben der alten Welt

[BlogVlogtour] Nadja: Erben der alten Welt

Hallo ihr Lieben 🙂
Tatsächlich sind wir schon am Ende angekommen und ich schließe heute unsere Fantasytour mit den Städten Prag und Boston ab. Hier noch einmal alle Stationen im Überblick, damit ihr noch einmal alles lesen könnt und die Fragen für das Gewinnspiel (siehe ganz unten) beantworten könnt.

Handlungsorte: Prag & Boston – Magische Momente in der kleinen Bücherwelt

Prag
Prag, die Hauptstadt von Tschechien, ist mit etwa 1,2 Millionen Einwohner, die größte Stadt im Umkreis. Sie wird auch die goldene Stadt genannt, denn ihre vielen Sandsteintürme leuchten golden in der Sonne. Aber nicht nur schöne Gebäude hat Prag zu bieten, sondern auch die Moldau fließt durch diese.
Quelle: beautymax.de
Eine der vielen Sehenswürdigkeiten in Prag ist das jüdische Viertel. Dort befinden sich sechs Synagogen, das jüdische Rathaus, ein geheimnisvolle Friedhof und das Genius loci, das wörtlich übersetzt “Der Geist des Ortes” bedeutet. Wobei wir wieder bei Nadjas Geistern wären.
Denn Prag ist auch für seine Geister bekannt. Es gibt sogar Führungen, die zur Geisterstunde angeboten werden. Dort erfährt man mehr über Mörder, Alchemisten, Geister und Monster, die die Stadt heimgesucht haben.
Quelle: mcgeesghosttours.com
Besonders interessant ist die Prager Burg, die auch eine wichtige Rolle im Leben von Nadja spielen. Auf dem Berg Hradschin gelegen, steht sie dort seit über 1000 Jahren. Durch ihre drei Schlosshöfen soll sie das größte Burgareal der Welt sein. Zur Zeit ist es die Residenz der Präsidententochter.
Boston
Boston ist die Hauptstadt des Bundesstaates Massachusetts. Sie liegt an der Ostküste und ist eine der ältesten, wohlhabendsten und kulturell reichsten Städten der USA.
Auch in Boston gibt es viel zu entdecken. Neben der bekannten Harvard Universität, die in einem Vorort von Boston steht, ist die Stadt ebenso für ihren weiten Fortschritt in den Bereichen der IT und Biotechnologie bekannt. Des Weiteren wird die Stadt auch die Stadt der Kunst genannt, womit wir wieder bei Nadja wären, die eben in diese sehr involviert ist. Boston hat viele Museen zu bieten, in dem man sich die verschiedensten Kunstwerke anschauen kann.
Quelle: visittheusa.de
Auch für Boston habe ich eine Geistertour gefunden, die man mitmachen kann. Der Veranstalter verspricht, dass man die erschreckend gespenstische und finsterer Vergangenheit von Boston kennenlernt. Unter anderem besucht man den Granary-Friedhof und zwei Häuser, in denen es angeblich spuken soll.
ceetiz.com
Ich hoffe, dass ich euch ein wenig neugierig auf die beiden Städte machen konnte. 🙂
Das Gewinnspiel
Jeden Tag stellt ein Blogger eine neue Frage. Die Beiträge aller Blogger findet ihr oben. Um eure Gewinnchance zu erhöhen, könnt ihr jeden Tag die Frage beantworten. Da es mit mir 7 Beiträge sind, könnt ihr also insgesamt 7 Lose sammeln. Meine Frage:
Welche Stadt gefällt euch besser? Boston oder Prag und wieso?
Das gibt es zu gewinnen:
Platz 1: 
 Nadja – Der Wächterin Erbe (mit Widmung)

Platz 2: 
Nadja – Erben der alten Welt (mit Widmung)

Platz 3: 
 Nadja – Schmucklesezeichen und Goodies
Platz 4: 
Nadja – Schlüsselanhänger und Goodies
Platz 5: 
Nadja – Kleines Lesezeichen und Goodies.  
Teilnahmebedingungen:
– Die Gewinner werden per Zufallslosung bestimmt.
-Versandt nur innerhalb Deutschlands, Österreich und der Schweiz möglich.
– Für auf dem Postweg verloren gegangene Sendungen übernehme ich keine Haftung.
– Falls ihr mit einem oder mehreren Punkten nicht einverstanden seid, dann bitte nicht an diesem Gewinnspiel teilnehmen.
– Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Blogger und wird in keiner Weise von Blogger gesponsert, unterstützt oder organisiert.
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
– Eine Barauszahlung des Sachpreises ist ebenfalls ausgeschlossenund der Gewinnanspruch ist nicht übertragbar.
– Die Teilnehmer sind damit einverstanden, dass ihre Namen auf Facebook und den teilnehmenden Blogs veröffentlicht wird.
– Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.