[Blogvorstellung] Bücherzoo

Durch meinen Geburtstagsmonat, bei dem alle Aktionen pausiert wurden, bin ich ein wenig durcheinander gekommen. So habe ich zum Beispiel auch den Blog Bücherzoo vergessen wieder einzutragen. Aber zum Glück bin ich auf die Email mit den Antworten gestoßen. Der Aufbau ist heute etwas anders, da ich den Text von Niccy nicht auseinanderreißen wollte. 🙂
Allgemeines zu
Dir
Blogname: Bücherzoo

Dein Name = Niccy
Dein Alter = 25
Im waren Leben bin
ich nicht nur Bloggerin sondern auch… 
Onkologische Fachangestellte mit Leib und Seele und Hobbybäckerin


Dein Blog
Um was geht es auf
deinem Blog?Welche Genre liest du ?

Wie bist du zum
Bloggen gekommen und seit wann gibt es deinen Blog?
Was ist dir
wichtig beim Bloggen und auf was legst du Du Wert?
Was unterscheidet
dein Bücherblog von anderen?
Hast du Ziele für
die Zukunft, wenn ja welche?
Welche Blogs
kannst du außer Deinem empfehlen?

„Meinen“ Blog
betreibe ich mit 5 weiteren Mädels (+1 weiteren Dame im Hintergrund). Wer alles
dazu gehört und die einzelnen Steckbriefe kann man auf unserer Seite sehen!

Wie der Name schon
sagt sind wir ein Bücherzoo und genauso bunt gemischt wie die Tiere in einem
Zoo sind auch unsere Interessen und Vorlieben was die Genre angeht.

Unseren Blog gibt
es seit dem 06.09.2016. Wir kannten uns alle nicht persönlich, sondern haben
uns durch eine Facebookgruppe kennengelernt. Irgendwann haben wir eine Gruppe
bei Facebook gegründet, dort kamen wir auf die Idee den Blog zu starten, wo wir
unsere Leidenschaft zu Büchern mit der ganzen Welt teilen können. Zack war die
Seite erstellt.

Für mich
persönlich ist wichtig das die Arbeit an dem Blog Spaß macht und man seine
Meinung äußern kann.

Unsere Seite
entscheidet sich, glaube ich von anderen durch den bunt gemischten Haufen
verrückter  Hühner. Bis auf inzwischen
vereinzelter Ausnahmen kennen wir uns nicht persönlich und kommunizieren und
organisieren ausschließlich über WhatsApp, da wir quer durch Deutschland
verteilt leben und einer der liebenswürdigen Zicken sogar aus der Schweiz
kommt.

Ziele für die
Zukunft?! Ich bzw. bzw wir möchten mit dem Blog möglichst viele Menschen
erreichen und vielleicht ist der ein oder andere dabei den wir davon überzeugen
können, dass lesen etwas tolles ist. Ansonsten lassen wir die Zukunft auf uns
zu kommen.

Viel Inspirationen
und Tipps holen wir uns von der lieben Tii von Tii und Ana´s kleine Bücherwelt.
An dieser Stelle möchte ich mich auch bei Tii bedanken, denn sie ist unsere
Dame im Hintergrund, die uns geholfen hat den Blog auf die Beine zu bringen.

Empfehlen kann ich
auch Abendsternchens bunte Welt (Facebook) und Kampfkeks Bücherblog
Autoren, Bücher
und was es sonst noch so gibt

Liest du auch
Selfpublisher? Wenn Nein, wieso nicht?
Welche Autoren
kannst du empfehlen?
Welches Buch/
Welche Autoren bekommen deiner Meinung nach zu wenig Aufmerksamkeit?
Was ist dir bei
einer Rezension wichtig?

Von welchem Autor
oder von welchem Verlag die Bücher kommen ist mir egal. Von Selfpublisher bis
Starautor ist bei mir im Bücherregal alles vorhanden. Der Klappentext und auch
oft das Cover muss mich überzeugen.

Vor Kurzem habe
ich Cassandra Day, Cornelia Franke und Harlan Coben für mich entdeckt und war
von ihren Büchern begeistert, gefesstelt und fasziniert.

New Comer bekommen
meiner Meinung nach zu wenig Aufmerksamkeit und Unterstützung. Ich kenne mich
mit Herausgaben und Veröffentlichungen nicht so aus, aber ich finde diese
Autoren sollten auch außerhalb von Facebook und Co  mehr Aufmerksamkeit bekommen zB durch
Buchhändler. Denn bevor ich mit dem bloggen angefangen habe und mich noch mehr
damit befasst habe, wusste ich nicht wie viele Selfpublisher ist gibt.

Bei meinen
Rezensionen ist es mir wichtig die Autoren zu unterstützen und auch unseren
lesern einen Einblick in das Buch zu geben, ohne zu viel zu verraten. Ich
selber greife gerne auf Rezensionen zurück, wenn ich mich beim Kauf eines
Buches nicht 100%ig entscheiden kann.

Aber auch die
ehrliche Meinung ist mir wichtig, wenn mir eine Geschichte nicht gefallen hat,
oder bestimmte Teile in dem Buch, sage ich das auch und geben dem Buch eine
entsprechende Bewertung. Rückmeldungen von Autoren gab es bis jetzt noch nicht,
aber würde mich darüber auch freuen um zu wissen wie diese eine Bewertung
aufnehmen.


Und nun zu den
Leserfragen….
Wie viele Bücher
schaffst du im Monat und woher nimmst du die Zeit, so viele Bücher zu lesen?

Pauschal kann ich
nicht sagen wie viele! Das kommt auf die Bücher, meinem befinden und auch auf
den Monat an. Zwei schaffe ich jedoch aufjedenfall und höchstens 5. Das lesen
ist Entspannung für mich und Ablenkung von meinem Beruf, wo ich mit Todkranken
Menschen zu tun habe. Damit ich in eine andere Welt abtauchen kann, nehme ich
mir die Zeit zum lesen wann immer ich kann. Andere gehen ins Kino oder ein Bier
trinken (mache ich auch gerne), aber es gibt auch viele abende wo ich mich in
meinen Kuschelsessel zurück ziehe und einfach nur lese.

Wie reagiert ihr
auf unaufgefordert eingeschickte Bücher und wie geht ihr mit Ihnen um?

Bis jetzt haben
wir noch keine Bücher unaufgefordert geschenkt bekommen. Solange zu diesen
Büchern keine Verpflichtungen stehen habe ich da kein Problem mit, denn wie
gesagt der Blog soll Spaß machen und unter Druck kann man meiner Meinung nach
kein Buch gut lesen geschweige denn bewerten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.