[Blogvorstellung] Gedankenvielfalt

Hallo ihr Lieben ­čÖé
Diese Woche m├Âchte sich gerne Stefi von Gedankenvielfalt bei euch vorstellen. ­čÖé



Allgemeines zu Dir
Gedankenvielfalt:  www.gedanken-vielfalt.blogspot.de oder https://www.facebook.com/Gedankenvielfalt
– Stefanie Wirtz
– 28


Im wahren Leben bin ich nicht nur Buchbloggerin, sondern auch die nette Dame die an der Zahnarztanmeldung sitzt und die Patienten annimmt und die Abrechnung f├╝r die Zahn├Ąrzte erledigt. Wenn man nicht selbst auf dem Stuhl sitzen muss, dann ist es dort nicht so ├╝bel

Dein Blog
Um was geht es auf deinem Blog? Welche Genre liest Du?
Auf meinem Blog dreht sich alles rund um B├╝cher und H├Ârb├╝cher. Ich rezensiere und gebe Empfehlungen ab. Demn├Ąchst m├Âchte ich noch Buchverfilmungen rezensieren.

Wie bist Du zum Bloggen gekommen und seit wann gibt es deinen Blog?
Mein Blog gibt es seit Mai 2016 und ich habe schon sehr lange Rezensionen auf Lovelybooks unter den Namen Himmelsschloss ver├Âffentlicht. Durch die Seite hatte ich eine nette Autorin kennengelernt und diese hat mich ermutigt einen eigenen Buchblog zu er├Âffnen.

Was ist dir wichtig beim Bloggen und auf was legst Du Wert?
Ich lege sehr viel Wert auf ehrliche Rezensionen, ich versuche ehrliche Worte zu finden und meine Meinung klar darzustellen, wenn mir ein Buch mal nicht gef├Ąllt, dann sage ich dies ganz direkt. Beim Bloggen ist mir noch wichtig, das die Leidenschaft und der Spa├č nicht auf der Strecke bleibt, denn wenn ein Blog nicht mit Leidenschaft und Spa├č gef├╝hrt wird, dann merken das die Leser sehr schnell und verlieren auch die Lust.

Was unterscheidet Dein B├╝cherblog von anderen?
Das ist eine gute Frage.  Vom typischen B├╝cherblog unterscheidet mich das ich halt auch H├Ârb├╝cher rezensiere und bald die Buchverfilmungen dazu kommen. Ich f├╝hre den Blog aus Spa├č an der Freude und ich hoffe, das dieses auch so r├╝ber kommt.

Hast du Ziele f├╝r die Zukunft, wenn ja welche?
Ja, im privaten Leben einfach Gl├╝cklich sein und meinen eigenen Weg gehen.
Beim Bloggen: Spa├č behalten, den Lesern viele gute Buchtipps geben und vielleicht noch mehr neugierige Leser finden.

Welche Blogs kannst Du au├čer Deinem empfehlen?
Ich mag sehr gerne folgende B├╝cherblogs:
 http://drakoniasbuecherwelt.blogspot.de/
http://buechersuechtiges-herz.blogspot.de/
http://ilys-buecherblog.blogspot.de
ich k├Ânnte noch weitere aufz├Ąhlen, aber ich glaube das sprengt den Rahmen. ­čśÇ

Autoren, B├╝cher und was es sonst noch so gibt.
Liest Du auch Selfpublisher?
Ja, sogar sehr gerne. Jeder Autor ob bekannt oder nicht, kann ein gutes Werk zaubern… Wenn man keinem eine Chance geben w├╝rde, dann w├╝rde es heute kein Harry Potter & Co geben, denn jeder hat mal ganz klein angefangen.

Welche Autoren kannst Du empfehlen?
Colleen Hoover
Sabine Schulter
Jennifer Alice Jager
Teri Terry
Alle diese Damen bringen klasse B├╝cher raus, mit tollen Storys und Charakterstarken Hauptfiguren. Bisher hatte ich noch keinen Flop von diesen Autorinnen.

Welches Buch/ Welche Autoren bekommen Deiner Meinung nach zu wenig Aufmerksamkeit?
Ganz klar Sabine Schulter. Sie zaubert wunderbare Geschichten, mit viel Leidenschaft und Charakteren die individuell und komplett durchdacht sind und ich finde solche Autoren sollte man noch mehr unterst├╝tzen und noch mehr Aufmerksamkeit schenken!


Was ist Dir bei einer Rezension wichtig?
Ehrlichkeit, eigene Meinung und eigene Zusammenfassungen… den Klappentext einfach nur umschreiben ist f├╝r mich keine Rezension.

Leserfragen
Wie viele B├╝cher schaffst du im Monat und woher nimmst Du die Zeit, so viele B├╝cher zu lesen?
Ich lese meistens ca. 4-8 B├╝cher, je nachdem wie sehr mich ein Buch fesselt und wie schnell es verschlungen wird.
Ich lese oft in meiner Mittagspause 1,5 Std. und abends im Bett und viel am Wochenende.

Schreibst du auch negative Rezensionen und wenn ja, wie reagieren die Autoren? Wenn nicht, was ist f├╝r euch der Grund, KEINE negativen Rezis zu schreiben?
Ja, ich schreibe auch negative Rezensionen, bisher habe ich noch keine boshafte R├╝ckmeldung bzw. noch nie eine bekommen, aber selbst wenn, das geh├Ârt dazu. Man m├Âchte schlie├člich nicht l├╝gen und ein Autor kann daraus ja evtl. lernen.

Wie reagiert Ihr auf unaufgefordert eingeschickte B├╝cher und wie geht Ihr mit ihnen um?
Ich bekomme sehr selten unaufgefordert B├╝cher, bisher traf es aber wenn immer meinen Geschmack. ­čÖé

Danke f├╝r Deine Antworten. ­čÖé

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.