[Blogvorstellung] Sunny’s Magic Books

[Blogvorstellung] Sunny’s Magic Books

Heute gibt es ein Interview mit Daniela von Sunny’s Magic Books. Ich wünsche euch viel Spaß. 🙂

Allgemeines zu Dir

Blogname: Sunny’s magic books 
Dein Name: Danni 
Im wahren Leben bin ich nicht nur
Buchblogger/in, sondern auch… Filofaxerin, Funko Sammlerin, ab und zu auch Serienjunkie
und natürlich ein totaler Bücherwurm.

Dein Blog

Um was geht es auf deinem Blog? Welche Genre
liest Du?
Auf meinem Blog geht es eigentlich
ausschließlich um Bücher. Ab und an zeige ich aber auch mal einen neuen Funko
Pop. Ansonsten eigentlich nur Bücher. Ich lese am liebsten Fantasy, aber
inzwischen auch total gerne mal einen Liebesroman, Young und New Adult und
Erotik.

Wie bist Du zum Bloggen gekommen und seit
wann gibt es deinen Blog?
Eigentlich durch die Leipziger Buchmesse
2016, ich hatte vorher mit einer Freundin eine Facebookseite zusammen. Auf der
LBM hat sich dann irgendwie herauskristallisiert, dass ich gerne einen eigenen
Blog hätte. Und dann habe ich erst eine eigene Facebookseite Ende März erstellt
und dann meinen Blog am 09.04.2016.

Was ist dir wichtig beim Bloggen und auf was
legst Du Wert?
Mir ist wichtig, dass man meine Begeisterung
für Bücher
spürt. Zudem versuche ich in jedem Post gleich den
Inhalt/Klappentext des gezeigten Buches oder der gezeigten
Bücher mit dazu zu
schreiben, damit man nicht noch auf
anderen Seiten lange danach suchen muss.
Bei Rezensionen
mochte ich es eigentlich immer kurz und knackig, aber
inzwischen sind meine auch irgendwie immer länger
geworden. Auch hier versuche
ich immer meine Begeisterung
oder halt Enttäuschung gut rüberzubringen, sodass
man auch
versteht, warum ich das Buch nicht mochte bzw total mochte.
Vom Inhalt
verrate ich meistens außer dem Klappentext
überhaupt nichts, ich will auf
keinen Fall jemanden spoilern.
Was unterscheidet Dein Bücherblog von
anderen?
Oha, das ist eine echt schwere Frage. Ich
habe keine Ahnung,
wirklich. Höchstens meine Aktion „Show it Friday“, die ich
mit Jenny von Seductive Books ins Leben gerufen habe. Aber
Aktionen gibt es ja
auch auf vielen anderen Blogs, so wirklich
was Besonderes ist es nun ja dann
auch nicht….
Hast du Ziele für die Zukunft, wenn ja
welche?
Ich würde gerne ein eigenes Buch schreiben.
Ich habe auch
schon mal angefangen, aber nachdem die Protagonistin in
Kapitel 2
dann gestorben ist, habe ich alles wieder gelöscht
und die Idee verworfen  😀

Welche Blogs kannst Du außer Deinem
empfehlen?
Da gibt es einige und ich werde jetzt bei der
Aufzählung bestimmt einige vergessen, also seit mir bitte nicht böse. Total
gerne mag ich Seductive Books und Weil wir Bücher lieben, die beiden Mädels
sind mir total ans Herz gewachsen und auf der FBM hatten wir wahnsinnig viel
Spaß. Dann mag ich noch total gern Bibliphilie Hermine, Bücher – Seiten zu
anderen Welten. Charleens Traumbibliothek, Books & Scotland,
Buecherfuechschen und Books the Essence of Life. Und es gibt noch so viele
mehr….

Autoren, Bücher und was es sonst noch so gibt.
 Liest Du auch Selfpublisher? Wenn nein, wieso
nicht?
Ja, ich hab sogar richtig tolle Bücher von
Selfpublishern gelesen. Gerne wieder. 🙂 

Welche Autoren kannst Du empfehlen? 

Noch so eine fiese Frage. Auch hier werde ich
wahrscheinlich wieder die Hälfte vergessen. Also ich hab richtig gute Bücher
von folgenden Autoren gelesen: Lana Rotaru, Jennifer Wolf, Nina MacKay, Jennifer
Estep, C.M. Spoerri, Maya Shepherd, Laura Labas, Linea Harris, Kiera Cass, Jennifer
L. Armentrout, Julie Kagawa uvm.

Welches Buch/ Welche Autoren bekommen Deiner
Meinung
nach zu wenig Aufmerksamkeit?

Eindeutig das Buch Zeta – Eisig schimmernder
Sommer von Lana Rotaru. Ich liebe dieses Buch und es sollte viel viel viel
bekannter werden.

Was ist Dir bei einer Rezension wichtig?

Das ich verstehe, warum derjenige das Buch
gut oder schlecht fand. Nicht einfach nur, das Buch hat mir nicht gefallen,
aber nicht wirklich einen Grund nennen.

Leserfragen
Wie viele Bücher schaffst du im Monat und
woher nimmst Du die Zeit, so viele Bücher zu lesen?
Leider schaffe ich nicht so viele Bücher im
Monat. Meistens sind es so um die 4. In der Woche arbeite ich ja und habe dann
kaum Lesezeit und am Wochenende mache ich dann auch mal andere Sachen anstatt
nur zu lesen. Und irgendwie muss ich ja auch noch Zeit für Blogposts haben,
sonst wäre der Blog erschreckend leer.

Schreibst Du auch negative Rezensionen und
wenn ja, wie
reagieren die Autoren? Wenn nicht, was ist für Dich der
Grund,
KEINE negativen Rezis zu schreiben?

Ja, ich schreibe auch negative Rezensionen.
Wobei ich sagen muss, meine Bloggermädels empfehlen mir meistens nur gute
Bücher und ich habe noch gar nicht so viele schlechte Bücher gelesen. Neulich
habe ich mich allerdings wochenlang mit einem Rezi Exemplar abgemüht und es hat
dann 2 Sterne bekommen. Ich hatte das Rezi Exemplar von der Übersetzerin
erhalten und dieser habe ich dann meine Rezi geschickt. Ich habe von ihr, trotz
der schlechten Bewertung, eine total liebe Mail zurück erhalten, damit hätte
ich echt nicht gerechnet.

Wie reagiert Ihr auf unaufgefordert
eingeschickte Bücher und
wie geht Ihr mit ihnen um?

Hatte ich bisher noch nicht. Ich glaube ich
würde den Mailkontakt suchen. Wenn ich das Buch allerdings sowieso lesen
wollte, dann würde ich es natürlich lesen und rezensieren.

Danke für Deine Antworten. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.