Das Feuer von Anasoma von Mitchell Hogan

Das Feuer von Anasoma von Mitchell Hogan

[Werbung] Das Feuer von Anasoma** I Mitchell Hogan I Fantasy I  I 720 Seiten I Kaufen*

Klappentext
Caldan ist zehn Jahre alt, als seine Eltern von den Schergen des Kaisers ermordet werden. Er selbst entkommt seinen Verfolgern und findet in einem Kloster Unterschlupf, wo er von den Brüdern in den Grundlagen der Arkanen Magie unterrichtet wird. Doch dann verletzt er Jahre später bei einer Prügelei unwillentlich einen Mitschüler und wird, mit nichts als ein paar Münzen in der Tasche, hinausgeworfen. Von nun an muss er sich alleine durchschlagen – in einer Welt, die noch immer von den Mördern seiner Eltern beherrscht wird. Für Caldan beginnt ein langer und steiniger Weg, an dessen Ende er einer der größten Magier seiner Zeit sein wird …

Meine Meinung
Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut, da mich der Klappentext sehr angesprochen hatte. Leider kam ich einfach nicht in die Geschichte hinein. Mich konnte der Schreibstil des Autors nicht packen und die Charaktere nicht berühren. Ich hatte lange Zeit das Gefühl, dass sie für mich einfach unnahbar sind. Es gab zwar immer wieder Stellen, an denen ich dachte, dass es nun endlich losgeht, aber letztendlich musste ich mich dazu entscheiden, dass das Buch einfach nichts für mich ist und ich habe es abgebrochen. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.