[Geburtstagsmonat] Stefanie Bernadowitz – Die Helden von Peronya

[Geburtstagsmonat] Stefanie Bernadowitz – Die Helden von Peronya

In diesem Beitrag möchte ich euch nun
die vier Helden meines Fantasy-Abenteuers „Peronya“ vorstellen.

Matt
Avon: 
Der Magier Matt Avon ist der Sohn des
Ritters Dorian Avon und  der Cousin der rechtmäßigen
Königin von Peronya, mit welcher er behütet im Tempel des Ordens aufwuchs. Von
der gutherzigen Siegelträgerin Lanah wird er im Laufe der Jahre ausgebildet. Tatsächlich
scheinen seine magischen Fähigkeiten mächtiger zu sein, als die von Kilian Jarvas,
was als unmöglich galt. Leider befürchten die Meister des Tempels, dass Matt zu
eitel und selbstsüchtig ist, um eines Tages die Führung des Ordens zu
übernehmen, aber von all diesen Kritiken möchte Lanah nichts wissen. Sie sieht
in dem Freigeist ihres Zöglings eine wichtige Stärke, denn der Krieg gegen die
Feinde kann nur gewonnen werden, wenn sich der Orden von den alten Bräuchen löst.
Das Verhältnis zwischen Matt und seinem
Vater ist von Spannungen getrübt, da der in Ungnade gefallene Dorian Avon viele
Erwartungen in seinen Sohn setzt und unaufhörlich verlangt, dass er eines Tages
Kilian und Karol Jarvas vom Thron der Reganos stößt. 
Sharan
von Oltah:
Als ihr Vater in der großen Schlacht an
Peronyas Küste fällt, muss die erst fünfjähre Sharan sein Erbe als Sultanin von
Oltah antreten. Unterstützung erhält sie von ihrer starken, mutigen Mutter und
ihrem General, dem peronyanischen Ritter Dorian Avon, der seit der
Thronbesteigung von Karol Jarvas als Feind der Krone gilt. Das treue Volk der
Wüste ist seiner „Göttin“ an Anfang an ergeben, ungeachtet ihres Alters. 
Sharan wächst zu einer klugen,
selbstbewussten jungen Frau heran, die gerecht über ihre Untertanen herrscht.
Gerüchte von ihrer Unerschrockenheit und ihrer atemberaubenden Schönheit
dringen sogar bis nach Peronya vor, wo die tyrannischen Jarvas-Brüder bereits
einen Plan zur Unterwerfung des Wüstenlandes und seiner Sultanin schmieden. 
Doch auch Sharan hat nicht vergessen,
dass Karol und Kilian Jarvas einst ihren Vater töteten.

Kayko
(Kay) Ayamo:
Kay ist die letzte Überlebende der
allmächtigen Drachenbeschwörer, die über gewaltige Talente in der Kriegskunst
verfügen. Nachdem ihr Volk von Kilian Jarvas und seinen dusteren Magiern
niedergemetzelt wurde, lebte sie allein und zurückgezogen mit ihrem Drachen
Darago im Kiwa-Gebirge, wartend auf den Moment der Rache. Als sie auf den charmanten Matt Avon
trifft, scheint der langersehnte Augenblick der Rebellion gekommen zu sein. Sie
schließt sich ihm an, um den falschen König und dessen Bruder zu stürzen und
der wahren Königin auf den Thron von Peronya zu helfen. Schließlich ist es die
oberste Pflicht einer Kiwa, die rechtmäßigen Herrscher zu schützen. Kay ist
ehrgeizig, furchtlos und absolut gefährlich.
Selena
Regano:

Selena ist das einzige Kind von Liliana
Avon und König Otheo Regano. Nach der Ermordung des Königspaares, gab ihr Onkel
die wenige Tage alte Thronfolgerin in die Obhut der Großmagierin Lanah, wo sie
gemeinsam mit ihren Cousin versteckt werden sollte. Von ihrer Existenz ahnen weder
Karol noch Kilian etwas, was ihr Onkel Dorian Avon als großen Vorteil
betrachtet, denn nur so kann die sanftmütige Prinzessin behütet im Tempel
aufwachsen. Die Prinzessin wuchs mit dem Gedanken auf, eines Tages die Krone
ihres Vaters zurückerobern zu müssen, aber dafür benötigt sie wichtige
Verbündete. Der Moment der Rache scheint gekommen zu sein, als Karol Jarvas der
Sultanin von Oltah den Krieg erklärt.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.