Magischer Wochenrückblick – Lang ist’s her

Lang ist’s her, seit dem ich euch den letzten Wochenrückblick präsentiert habe. Mir hat schlicht und einfach die Zeit gefehlt. Zwischen Umzugkartons, Arbeiten und Privatleben, blieb kaum Zeit zum Bloggen. Aber jetzt geht es endlich weiter und ich freue mich sehr darauf, dass ich euch endlich wieder berichten kann.

Was lese ich aktuell?
Leicht verstaubt habe ich diese Woche Lucrum von Anika Ackermann von meinem SuB befreit. Es liest sich locker leicht und den Humor der Charaktere finde ich einfach genial. Ich bin fast durch und werde mir so schnell wie möglich den zweiten Teil zu legen.

Außerdem lese ich Melodie der Hoffnung von Lydia Riess. Da es ein wirklich dicker Wälzer ist, kann ich das Buch nicht mit auf die Arbeit nehmen, sondern lese abends ein paar Seiten darin. Daher bin ich noch nicht wirklich weit gekommen. Mir hatte aber bereits der erste Teil sehr gut gefallen, sodass auch dieser Teil einfach nur gut werden kann.

 

Welche Bücher habe ich beendet?
Diese Woche habe ich nur ein Buch beendet: Leuchtender Sand von Alina Stoica. Im nachhinein weiß ich nicht so recht, was ich von dem Buch halten soll. Ich finde es nicht schlecht, es konnte mich aber auch nicht überdimensional überzeugen. Es gab einige Szenen, die sich sehr in die Länge gezogen haben. Wiederum andere, die sehr spannend und mystisch waren. Allerdings hätte ich mir mehr Szenen aus dem Genre Mystery gewünscht, welches nun Mal auf dem Cover verewigt wurde. Aber im Großen und Ganzen hat es mir schöne Lesestunden beschert und ich kann es euch empfehlen.

 

Welche Bücher sind neu eingezogen?
Meine große Bestellung ist bei mir eingegangen und zwei weitere Rezensionsexemplare haben mich erreicht. Ich freue mich wirklich sehr auf jedes einzelne der Bücher. Vor allem sind mir die meisten sowieso empfohlen worden, wodurch sie einfach nur gut sein können. 

Der zweite Teil von der Magic Academy musste natürlich bei mir einziehen. Mir hatte bereits Teil 1 ziemlich gut gefallen, sodass ich sehr neugierig darauf bin, wie es weitergeht. Von vielen habe ich bereits gehört, dass dieser besser sein soll als der erste. Auf Ready Player One wurde ich durch den vor kurzem gelaufenen Film aufmerksam. Ich habe ihn zwar nicht gesehen, aber der Trailer war ziemlich spannend und interessant. Ich hoffe, dass das Buch auch so toll ist. Zu Scythe muss ich gar nicht viel sagen: Überall wo man beim Release hingeschaut hatte, wurde von dem Buch geschwärmt. Und auch jetzt ebben die Fans nicht ab. Aber der Klappentext klingt auch wahnsinnig gut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nevernight steht schon länger auf meiner Wunschliste. Aber ebenso wie bei Scythe hat mich der Preis etwas abgeschreckt. Aber ihr wisst: Wenn man unbedingt etwas haben will, kauft man es sich dann doch. Mich hatte hier sehr der Klappentext angesprochen und die vielen positiven Kritiken. Children of Blood and Bone ist noch nicht lange auf dem Markt und es wird ein großer Hype um das Buch gemacht. Da mich hier auch der Klappentext angesprochen hat, will ich mich davon selbst überzeugen, sodass es nun eingezogen ist. Bei Krieger des Lichts hat mich vor allem das Cover zum Kauf verleitet. Ich finde es wirklich sehr schön und die Farben einfach toll. 


Bei Kann Spuren von Geistern enthalten hat mich der Titel angelacht. Zusammen mit dem Klappentext verspricht das Buch spannend und lustig zu werden. Ich bin schon sehr gespannt darauf, ob sich meine Erwartungen erfüllen werden. House of Nightmares ist der zweite Teil. Mir hatte Teil eins richtig gut gefallen, da er eine spannende Handlung und neue Ideen mitgebracht hatte. Daher kann ich mir nur vorstellen, dass auch Band 2 richtig gut ist. Feenella ist ein Rezensionsexemplar, welches ich erst im Winter lesen werde, da es thematisch dorthin besser passt. Aber es würde sicherlich jetzt zur Abkühlung beitragen.

 

Meine Leseliste für den August
Ich hoffe, dass ich mir auch für den August wieder tolle Bücher vorgenommen habe. Vielleicht kennt ihr schon welche davon.

Im Herzen von Arjuna Lumen von Aria Sees*
Melody der Hoffnung von Lydia Riess*
Schwelender Sturm von Marie Lu*
Leuchtender Sand von Alina Stoica*
Ranjana von Sophie Fawn*
Drachenbrut von Naomi Novik*
Das Schicksal würfelt nicht. Es zinkt die Karten von Holly Lavender*
Lucrum von Anika Ackermann*

 

Was gibt es Neues auf dem Blog?
Da ich in den letzten Wochen kaum dazu kam, irgendeinen Beitrag zu verfassen gibt es recht wenig neues. Ab morgen möchte ich auf Facebook wieder den SchnipselMontag einführen. Dort gibt es dann wieder Zitatbilder. Ansonsten wird die nächste zeit zeigen, wo es hingehen wird. Allerdings würde ich euch gerne meinen Beitrag Die Reichweite auf Facebook – Ein Selbstversuch näher bringen. Ich hasse Meckerposts und hoffe, dass es einige in Zukunft lassen werden. 

 

Anna privat
Endlich ist der Umzug größtenteils vorbei. Seit einer Woche wohnen wir nun schon in der neuen Wohnung und fühlen uns pudelwohl. Es gibt noch viele Baustellen, da die Möbel des Wohnzimmers erst im Oktober kommen und dementsprechend nicht genug Staumöglichkeiten vorhanden sind. Aber sonst sieht es mittlerweile ganz gut aus. Auch habe ich endlich meine eigenen Bücherregale, wo von eins im Wohnzimmer und eins im Büro steht. Das im Wohnzimmer ist nur mit meinen Büchern gefüllt.

Bis ich irgendwann Mal so viele Bücher habe, dass ich sie nicht mehr unterbekomme, dauert es noch lange. Denn im Büro stehen auch noch Fachbücher von meinem Freund und mir.

Gesundheitlich ist es bei mir ein auf und ein ab. Ich möchte mich nicht beschweren, aber meine Schmerzen haben in den letzten Tagen doch wieder sehr zugenommen. Vor allem meine Füße und Knie sind betroffen. Ich hoffe, dass es mit dem kühleren Wetter wieder besser wird.

Lange habe ich mit mir gerungen, wie es mit mir beruflich weitergeht. Ich bin gerne Ergotherapeutin, aber so richtig erfüllt es mich gerade nicht. Leider ist unser Gesundheitssystem darauf ausgerichtet, dass wichtige Arbeiten nicht gut bezahlt werden, sodass für mich die eigentliche Arbeit in der Praxis nicht in Frage kommt, da ich davon nicht leben könnte. Ich hatte überlegt noch einmal neu zu studieren, habe es aber nun über Bord geworfen und mich für den Masterstudiengang Förder- und Inklusionspädagogik entschieden. Aktuell bin ich am Motivationsschreiben und hoffe, dass es dieses oder nächstes Jahr losgehen kann. 

Wie war denn eure Woche so? Ich wünsche euch einen wundervollen Start in die neue Woche. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.