Hallo ihr Lieben 🙂
Hier kommt auch schon der zweite Teil der Neuerscheinungen. 🙂

Voll Verschlafen: Verflixte Flüche von Julia Bohndorf*
Hat so ein umgewandelter Todesfluch eigentlich ein Verfallsdatum? Ja, hat er! Und wenn das schöne Dornröschen 500 Jahre später im beschaulichen Hanau unserer Zeit erwacht, ist wohl einiges schiefgelaufen. Umgeben von Dingen, die sich Glas, Motorroller, Dusche und Handy nennen, wird die Königstochter vom attraktiven Niko aus einer misslichen Lage gerettet. Der junge Mann mit einem Dackelrüden namens Bärbel, beginnt einen Rückweg für Rosa – wie er sie schon bald nennt – zu suchen und entdeckt dabei Gefühle für die Prinzessin. Hilfe erhalten sie von einer der dreizehn weisen Frauen und ihrem schokosüchtigen Eichhörnchen Jens. Der Schlüssel für eine Rückkehr steckt in Dornröschens Märchen selbst, muss sie doch einen Prinzen heiraten um zurückzugelangen. Glaubt sie …

______________________________________

Tage voller Regen von Cornelia Pramendorfer*
Es gibt düstere Tage voller Regen, die dein Herz überschatten, doch irgendwann wird die Sonne wieder scheinen und die Wolken vertreiben. Eine Märchenhochzeit war das, was sich Sophie seit ihrer Kindheit erträumt hat, doch als der Bräutigam nicht auftaucht, gerät ihre Welt ins wanken. Auf der Flucht vor ihrem alten Leben und dem Mitleid von Freunden und Familie, landet die Autorin in einem kleinen walisischen Dorf. Ein abgelegenes Cottage und neue Bekanntschaften inspirieren sie dazu, die Ereignisse in einem Buch niederzuschreiben. Schließlich sind es die Briefe eines Fremden, die erneut Hoffnung in ihrem Herzen wecken.
Erscheint am 01.12.16

______________________________________

Catch my Dreams von Sally Thomas*
Molly Adams ist müde vom Leben. Mit dem Gefühl im Herzen, ihre Träume verloren zu haben, schleppt sie sich nur noch von einem Tag zum anderen. Enttäuscht von den Menschen und gefangen in einer unglücklichen Ehe, kämpft sie mit ihrer inneren Leere und den Stolpersteinen, die das Schicksal ihr immer wieder in den Weg legt. Doch es gibt ein Licht in ihrem Leben. Dorian ist Mollys große Liebe, aber ihr Pflichtgefühl gegenüber ihrem Mann, und ihre Angst davor, neue Wege zu gehen, halten sie davon ab, ihrer Sehnsucht nachzugeben, und endlich ihrem Herzen zu folgen. Sie wehrt sich gegen ihre wahren Gefühle, doch dann überschlagen sich die Ereignisse, und Molly findet sich plötzlich auf dem schweren Pfad der Selbstfindung wieder. Catch my Dreams Es gibt nur eine wahre Liebe!
Erscheint am 06.12.16

______________________________________

Heiße Liebe – kalter Tod von Pia Hepke*
Elsa liebt den Winter. Schon als kleines Mädchen konnte sie es kaum erwarten, bis es den ersten Schnee gab. Als Jack Frost, der Sohn des Winters, Elsa begegnet, ist es Liebe auf den ersten Blick. Doch ihr Glück wehrt nicht lange, denn ihre Gefühle für einander bergen eine schreckliche Gefahr. Die Schneekönigin hat es auf Jacks Herz abgesehen und lässt es durch ihren magischen Kuss gefrieren. Einzig und allein Elsa ist in der Lage, ihn zu retten. Nur kann ihre flammende Liebe sie beide vor dem eisigen Tod bewahren?
Erscheint am 01.12.16, Vorbestellen?

______________________________________

Hot Business: Weihnachten für Anfänger von Skye Leech*
Evelyn Meiers arbeitet als Kellnerin im Restaurantbereich des Hot Business. Nachdem sich ihr Freund von ihr getrennt hat, ist sie am Boden zerstört und findet nur schwer in ihr Leben zurück. Als sie für den Dienst bei der Weihnachtsfeier eingeteilt wird, hat sie eigentlich keine große Lust auf die Veranstaltung. Doch dann zeigt der heiße Anwalt Stephen Schultz deutliches Interesse an ihr und die Nacht nimmt ihren Lauf. Stephen bringt ihr nicht nur eine ganz besondere Weihnachtsnacht, sondern auch das Selbstbewusstsein zurück, das ihr Exfreund ihr genommen hat … Eine weihnachtliche Kurzgeschichte. Enthält explizite Szenen, erotischer Liebesroman. Jeder Band kann für sich gelesen werden und ist in sich abgeschlossen.
Erscheint am 01.12.16

______________________________________

Traumhaft: Das Vergessen von Johanna Lark*
Durch ihre besondere Gabe der Traumlenkung hat die 21-jährige Klara schon so einige höchst realistische Träume durchlebt. Aber noch nie hat sich auch die Realität so sehr wie ein unwirklicher Traum angefühlt. Eben noch saß sie mit dem Mann ihrer Träume am Küchentisch, nun befindet sie sich plötzlich im Flugzeug nach Amerika – und zwar in völlig falscher Gesellschaft, denn bei ihrer Begleitung handelt es sich ausgerechnet um Adrian, ihren höchst undurchsichtigen und viel zu attraktiven Studienkollegen. Mit ihm zusammen soll sie die Traumforschung weiter vorantreiben und das bedeutet auch: das luxuriöse Nachtleben von Los Angeles auskundschaften …

______________________________________

Im Land des ewigen Frühlings von Chris Lind*
1902: Auf der Reise nach Guatemala kreuzen sich schicksalhaft die Wege der selbstbewussten Margarete und der zaghaften Elise. Während Margarete es kaum erwarten kann, zu ihrer heimlichen Liebe Juan zurückzukehren, fürchtet Elise sich vor dem Unbekannten. Gemeinsam entdecken die jungen Frauen auf den Pfaden der Maya, was im Leben wirklich zählt: Der Mut, ihrem Herzen zu folgen. Über 100 Jahre später: Nach dem bitteren Scheitern ihrer Ehe findet Isabell Trost in den bewegenden Tagebüchern ihrer Ururgroßmutter. Ihre Spurensuche führt sie zu Fabian, dem Chef einer Bremer Kaffeerösterei. Ist auch er bereit, sich den Geheimnissen der Vergangenheit zu stellen? Eine emotionale Familiensaga vor der mystischen Kulisse des Maya-Landes, die von der Kraft der Liebe und der Schönheit des eigenen, mutigen Lebens erzählt.

______________________________________

Das Lied der Stille von Janine Dudzik*
Wenn Amy zu singen begann, dann war das Balsam für die Seele. Wundervoller als jeder Vogel, bezaubernder als jede Musik. Wie leichter Regen am heißen Sommertag oder wie das Lachen eines Kindes. Es war so liebreizend wie nichts Anderes auf der Welt. „Warum siehst du mich so an?“, fragte sie mich auf einmal. Ich lächelte nur und zog sie in meine Arme. Als sie anfing zu weinen, strich ich ihr beruhigend durchs Haar. „Ich verspreche dir, dass alles gut wird!“, versicherte ich ihr. Ja, wenn Amy sang, war das unvergleichlich. Nur, dass ich der Einzige war, der sie hören konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.