Ich bin diesen Monat leicht eskaliert. Und wist ihr was? Das sind noch gar nicht alle Bücher, denn meine riesen Rebuy-Bestellung ist noch unterwegs zu mir. Aber ohne Bücher wäre einfach alles so leer.

Silberglanz ist eine beschauliche Stadt in einer winterlichen Welt. Doch die Schönheit der von glitzerndem Schnee bedeckten Landschaft ist trügerisch. Seit Jahrzehnten ist das Land im ewigen Winter gefangen, es droht unter den Schneemassen zu ersticken. Alles ändert sich, als die 24-jährige Emma in die Chocolaterie von Madame Weltfremd kommt und diese ihr ein Märchen erzählt, das Märchen der silbernen Königin. Denn darin verborgen liegt die Wahrheit – über den Winterfluch, über den kaltherzigen König und über Emma selbst.

______________________________________

Als Mia mit ihrer Mutter in ihre Geburtsstadt zurückkehrt, ist plötzlich alles anders. Dass sie auf einmal Freunde hat, die ein übertriebenes Interesse an ihr zeigen und sie um jeden Preis beschützen wollen, überrascht sie da mindestens so sehr, wie die Tatsache, dass diese neuen Freunde über Fähigkeiten und Kräfte verfügen, die jede Vorstellungskraft übersteigen. Mit ihnen kommt sie einem großen Familiengeheimnis auf die Spur, das in dieser Stadt begraben liegt und das direkt mit einer unglaublichen Geschichte verwoben ist. Als sie beginnt, ihre Erlebnisse und Gedanken in ein Tagebuch zu schreiben, überschlagen sich schließlich die Ereignisse und sie steht plötzlich im Mittelpunkt eines gefährlichen Abenteuers, durch das sich Stück für Stück das große Geheimnis um sie herum lüftet. Sie erkennt jedoch erst viel zu spät, dass sie dadurch die Aufmerksamkeit einer Weltmacht auf sich zieht, die schon lange die Vernichtung ihrer gesamten Familie anstrebt. Eine Weltmacht, deren Fäden von niemand Geringerem als dem Teufel persönlich gezogen werden und die nun erneut Jagd macht. Und dieses Mal ist das Ziel der jüngste Spross der Familie: Mia.

______________________________________

Ein neues Zeitalter beginnt – Zeit für neue Gefährten!
Von seinem eigenen Volk verstoßen, kehrt der Dunkelelf Drizzt Do’Urden auf der Suche nach einem verschollenen Freund mit seinen Gefährten in die verlassene Zwergenstadt Gauntlgrym zurück. Sie ahnen nicht, dass die Dunkelelfen dort inzwischen eine Siedlung gegründet haben. Was wie ein Abenteuer in den leeren Zwergenhöhlen begann, wird zu einem verzweifelten Kampf ums Überleben. Denn nichts würde die grausame Spinnengöttin der Dunkelelfen glücklicher machen, als der Tod von Drizzt Do‘Urden – und ihr Volk ist nur zu gern bereit, ihren Wünschen zu folgen …

______________________________________

Zweites Buch der Amga-Reihe Fernab der Arbaro-Wälder kämpft Nyx um das Überleben ihres Bruders, Aviur. In dem Wissen, dass sie ihm durch den Blutwald folgen muss, begibt sie sich auf einen ihr unbekannten Weg, der sie direkt ins Herz der Eislanden führt. Leben, die von Eigins Handeln abhängig sind, begegnen Nyx und zeigen ihr die Wahrheit auf, die man allzu lang verborgen hielt. Konfrontiert mit der Vergangenheit werden Entscheidungen getroffen, die Einfluss auf jede Seele Amgas nehmen. Auch die Vulkanlanden sind nach dem Aufbruch Nag Mahvans in Unruhe. Die Frage stellt sich, ob die Mentalität eines Nafgas das Offenbarte ertragen kann? Was passiert, wenn die Wesen im Land des Feuers erfahren, dass sie belogen wurden? Und warum wählt Nag Mahvan den Weg durch die Eisigkeit? Fest steht … Ein jeder muss die Konsequenzen für sein Handeln tragen! Buch ist ab FSK 18 freigestellt, da es gewalttätige und sexuelle Abhandlungen enthält.

______________________________________

Lasca, die Insel auf der die Elemente herrschen. Seitdem man zurückdenken kann, finden Feuer, Wind und Wasser hier ihre Heimat. Gianna hat von den Kindern ihres Vaters die stärkste magische Gabe geerbt und ist dafür verantwortlich das Leben in dieser sengenden Hitze zu erhalten. Sie ist die Regenprinzessin und gebietet über das Wasser. Soweit es ihr möglich ist, lebt sie zurückgezogen und lässt niemanden an sich heran. Die Vergangenheit zeigte ihr, dass man den Menschen nicht trauen kann. Doch dies ändert sich mit dem Tag an dem Gianna Van begegnet von Grund auf. Er stellt ihr Leben auf den Kopf, ohne dass Gianna sich erklären könnte wie er das nur anstellt. Doch trotz Giannas pflichtbewusster Leibwache häufen sich die Entführungsversuche und Anschläge. Wer steckt dahinter und womit lässt sich die ungeahnte Brutalität erklären? Durch die schon fast permanente Bedrohung ihres Lebens und die Weisung ihres Vaters, lernt Gianna, dass sie bei Weitem nicht so hilflos ist wie sie es bisher angenommen hatte und wird sich der todbringenden Kraft, die seit jeher in ihr schlummert, erst bewusst und lernt diese zu ihrem Schutz einzusetzen. Inmitten von Intrigen, Machtkämpfen und Attentaten gelingt es Gianna wieder zu fühlen und endlich zu sich selbst zu finden. Regenprinzessin ist der 1. Band der von Stefanie Kullick geplanten Trilogie um die Liebes- und Leidensgeschichte von Gianna und Van. Schnell wird aus der anfänglichen Verliebtheit der beiden mehr und sie sind bereit, alles für einander aufzugeben, vollkommen ahnungslos welche Konsequenzen diese Entscheidung mit sich bringen wird und welches Unheil sie damit nicht nur über einander bringen werden.

______________________________________

Fantasy – spannend, romantisch und magisch! Kann man zu einem mächtigen Krieger werden, obwohl man von der Göttin gezeichnet wurde? Kann man sein Herz an einen Fremden verlieren, obwohl man dem Tempel seine Treue schwor? Raven wurde als Prinz geboren, doch statt auf edlen Pferden durch Wälder zu jagen und in Schlachten zu kämpfen, arbeitet er als Knecht in einer Silbermine. Von seiner wahren Abstammung ahnt er nichts und sein einziger Freund ist ein Rabe. Kara hat sich für ein Leben im Tempel entschieden, weit weg von allem, was sie einst binden sollte. Nie hätte sie gedacht, dass sie sich dort verlieben würde – und noch viel weniger, dass jener Fremde mit dem Raben in Wahrheit ein Prinz ist und eine mächtige Prophezeiung ihre beiden Schicksale miteinander verwoben hat …

______________________________________

Als Judy und Walter Langford von ihrem Hausarzt an das Sagan Medical Center überwiesen werden, da ahnen sie nicht, auf welche Art und Weise man ihren ungeborenen Zwillingen helfen will. Professor Bergström, der Leiter der Klinik, verfolgt ganz eigene Interessen. Die Geburt erweist sich für die Langfords als Albtraum. Doch während für sie damit das Schlimmste überstanden scheint, beginnt für ihre Kinder ein Leben voller medizinischer Experimente und gnadenlosem Drill.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.