[Rezension] Brot – So schmeckt Heimat von Helene Weinold-Leipold

[Rezension] Brot – So schmeckt Heimat von Helene Weinold-Leipold

Nichts geht über den unvergleichlichen Geschmack eines würzigen fränkischen Bauernlaibs, knuspriger Brötchen oder süßer Butterhörnchen, die frisch aus dem eigenen Backofen auf den Tisch kommen! Helene Weinold-Leipold hat in diesem reizend gestalteten Buch ihre bewährten Lieblingsrezepte aus deutschen Landen zusammengestellt und erklärt genau die einzelnen Schritte der Zubereitung. So gelingen die köstlichen Spezialitäten auch unerfahrenen BäckerInnen ganz leicht. Zusätzlich gibt es Rezepte für leckere Brotaufstriche, Ideen für die Verwertung von Brotresten und Tipps für feine Varianten. Quelle

Ich liebe es zu backen und ich liebe frisches Brot und Brötchen. Auf der Suche nach einem schönen Backbuch, bin ich auf das Buch von Frau Weinold-Leipold gestoßen. Sehr schön finde ich, dass es einen festen Einband hat und kein Softcover.

Am Anfang des Buches findet der Interessent Basics zum Thema Brotbacken. So kann man lernen, wie man zum Beispiel einen Sauerteig ansetzt. Das Buch ist sehr übersichtlich gestaltet und
beinhaltet viele Rezepte für Brote und Brötchen, sodass für jeden etwas dabei ist. Des Weiteren gibt es tolle Bilder, die Lust machen, die Rezepte zu backen. Sehr schön finde ich auch, dass es zwischendurch immer kleine Tipps zu den Rezepten gibt und auch kleine Exkurse zum Thema Backen.
Ich bin begeistert und bin gespannt, welche tolle Brote ich entdecken werde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.