[Rezension] Darren Shan: Die Freunde der Nacht von Darren Shan

[Rezension] Darren Shan: Die Freunde der Nacht von Darren Shan

Hallo ihr Lieben <3

vor kurzem habe ich den zweiten Teil der Reihe zu Ende gelesen und möchte euch nun meine Eindrücke mitteilen.

Details

Verlag: Knaur

ISBN  : 3-426-62432-X

Preis   : 5,00 Euro

Seiten : 246

Klappentext

Willkommen in der Dunkelheit!

Gestern war er noch ein ganz normaler Teenager – heute muss sich Darren Shan an sein neues Leben im Cirque du Freak, dem Mitternachtszirkus, gewöhnen. Sein größtes Problem: Durst. Denn Darren Shan war zwar einmal ein ganz normaler Junge – aber jetzt ist er ein Halbvampir…

Meine Meinung

Zwischen dem ersten und zweiten Teil gibt es einen kleinen Zeitsprung. Der zweite Teil beginnt nicht direkt nach dem ersten.

Ich konnte mich jedoch sofort wieder reinlesen.

Auch dieser Teil ist in einfacher und verständlicher Sprache geschrieben.

Zum Anfang weicht der Autor von seiner ursprünglichen Ich-Perspektive ab und beschreibt eine Situation von außen herab. Ab dem zweiten Kapitel jedoch, springt er wieder auf die Ich-Perspektive; was für mich eine gelungene Abwechslung darstellt, auch wenn es nur kurz von statten ist.

In diesem Buch lernte ich die Hauptpersonen mehr und mehr kennen und auch neue treten in Darrens Leben. Darren wurde mir immer mehr sympathisch. Obwohl er noch sehr jung ist, kann man sich bei ihm eine Scheibe abschneiden: Für seine Freunde und die, die er gerne hat würde er sein Leben auf’s Spiel setzen. Außerdem kann er das erste Mal seine Rolle als Halbvampir akzeptieren.

Mein Fazit

Auch diesen Teil finde ich sehr gelungen. Immer wieder wird durch unvorhersehbare Situationen Spannung erzeugt und der Leser wird an das Buch gefesselt.

Ihr solltet jedoch an manchen Stellen starke Nerven haben, nicht alles wird in dem Buch harmlos beschrieben.

Die Reihe Darren Shan: Der Mitternachtszirkus

Darren Shan: Die Freunde der Nacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.