Die Dämonenakademie – Die Prophezeiung l Taran Matharu  l Heyne<fliegt  l Fantasy  l Band 3 l 544 Seiten  l Kaufen* Quelle

 

Klappentext
Es ist das größte und gefährlichste Abenteuer, das der junge Dämonenkrieger Fletcher bisher bestehen musste. Gemeinsam mit seinen Gefährten von der Akademie und seinem feuerspeienden Dämon Ignatius muss er sich seinem Erzfeind entgegen stellen: Khan, der mächtige weiße Ork, hat geschworen, ganz Hominum zu zerstören und all jene zu töten, die Fletcher liebt. Wenn es Fletcher nicht gelingt, Khan zu besiegen, ist die Welt der Menschen dem
Untergang geweiht …

______________________________________

Der Dämon, auf dem sie ritten, sah wie eine riesige Wasserschildkröte aus. Die Kreatur musste ziemlich jung sein, denn die Spezies konnte noch um ein Vielfaches größer werden als dieses Exemplar hier.

______________________________________

Mit dem dritten Teil beende ich nun die Reihe rund um die Freunde der Dämonenakademie. So viel möchte ich mich dieses Mal nicht mit dem Schreibstil des Autors aufhalten, denn dazu durftet
ihr bereits in den ersten beiden Teilen etwas lesen. Nur so viel: Er wird immer besser und mittlerweile bin ich richtig begeistert von seinem sehr bildlichen Schreibstil.

Da ich den dritten Teil dieses Mal direkt nach dem zweiten gelesen habe, kam ich prima hinein. Er knüpft direkt an seinen Vorgänger an. Anfangs ist er etwas ruhiger, um nach und nach an Fahrt aufzunehmen. Ich muss gestehen, dass ich nicht wusste, wie die Geschichte weitergehen wird. Dass sie weitergehen muss, ist wohl klar. Die Charaktere sind mir im Verlauf des letzten Teils noch mehr ans Herz gewachsen und ich bin wieder einmal begeistert, wie sie sich entwickeln. Sie sind einfach sehr herzlich und sympathisch und mir ist es wirklich schwer gefallen, sie am Ende der Trilogie zu verlassen. Sehr schön sind die neuen Dämonen, die ich kennenlernen durfte. Ich bin richtig begeistert, wie viele verschiedene Arten er in seine Geschichte hat einfließen lassen.

Für mich ist der dritte Teil der stärkste der Reihe. Er ist von Anfang an spannend und fesselnd. Er hielt viele Überraschungen bereit und konnte durch viele Wendungen überzeugen. Wie es sich für einen letzten teil gehört, gibt es natürlich einen gr0ßen Showdown. Bis dieser allerdings stattfand gab es einiges zu erleben. Zudem gab es auch dieses Mal wahrlich emotionale Momente, die mein Herz berührten.

Ich weißehrlich gesagt dieses Mal nicht, was ich euch berichten soll. Mir hat dieser Teil so gut gefallen, sodass ich sehr gespannt bin, welche Geschichten noch durch den Autor entstehen
werden.

Fazit
Leider endet mit dem dritten Teil das große Abenteuer der Freunde. Mich konnte dieser voll und
ganz überzeugen und stellt für mich den stärksten Teil der Reihe da. Die Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich bin begeistert, welche Dämonen mir über den Weg gelaufen sind. Ich kann euch die Reihe wärmstens ans Herz legen, wenn ihr spannende Jugendbücher mögt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.