Wochenrückblick

Wochenrückblick

Ich muss gestehen, dass diese Woche nichts spannendes bei mir los war. Ich habe das Gefühl, dass ich zu nichts kam. Ich habe wenig gelesen, hab unnütze Zeit beim Augenarzt gesessen und habe viel zu viel gearbeitet.. 

 

Was ich aktuell lese..

Ich verbuche 47 angefangene Reihen, wobei ich von 16 Büchern noch darauf warte, dass sie weitergeschrieben werden. Um sie zu reduzieren, habe ich mir das Ziel gesetzt, nur noch meine Reihen zu lesen. Das klappt auch meistens, aber trotzdem schmuggeln sich immer neue Reihen dazwischen. Woran das liegt? Es gibt einfach zu viele tolle Bücher, die ich lesen möchte und darunter sind auch Reihe. Um wieder eine zu beenden habe ich heute mit dem letzten Teil von Die Dreizehnte Fee begonnen. Ich muss gestehen, dass ich die Reihe richtig gut finde. Eine der wenigen guten Bücher, die ich bislang beim Drachenmondverlag finden konnte. 

Bücher, die neu eingezogen sind..

Also manchmal muss man sich auch etwas gönnen oder? Daher sind die Woche relativ viele neue Bücher bei mir eingezogen. Bei Sabine Schulter habe ich ihre Bücher Dark Age 1 und 2 sowie Die Greifenreiterin bestellt. Außerdem ist bei mir Die Spiegelächter von Annina Safran und Eine Krone aus Stroh und Gold von  Elvira Zeißler eingezogen. Und zur guter Letzt kam noch meine monatliche Bücherbestellung, die wieder viel zu viele Bücher enthalten hat. Diese seht ihr mit oben auf dem Bild. 

Was gibt es Neues auf dem Blog?

Diese Woche nicht viel. Ich bin weitere fleißig am planen und vorplanen der Selfpublisher-Onlinemesse. Aktuell muss ich alle Vorstellungen der teilnehmenden Autoren vorplanen und weiterhin Blogger zu ordnen. Ansonsten kam ich die Woche eher sporadisch dazu etwas am Blog zu schaffen. Mie fehlt manchmal die Zeit dazu, auch wenn ich sie gerne mehr hätte..

 

Anna privat

Diese Woche kam die Information, dass mein Studium umgestellt wird. Sprich in vielen Modulen werden die Klausuren durch unter anderem Hausarbeiten ersetzt. Hausarbeiten brauchen zwar viel Zeit, aber ich muss nicht bis zu einer bestimmten Deadline lernen, sondern kann alles bequem zu Hause erledigen. Das kommt mir aktuell sehr zu gute. 

Ansonsten dümple ich aktuell etwas herum. Meine Arbeit stresst mich nur noch. Ich muss noch bis Ende des Monats Überstunden aufbauen, da mir meine durch zu viel genommenen Urlaub weggenommen wurden und ich meinen letzten Tag bei meiner aktuellen Stelle nicht mit Teambuilding beenden möchte. Auf meine Gesundheit wirkt sich das natürlich auch nicht positiv aus. Meine Fibromyalgie macht sich sehr bemerkbar, durch starke Muskelschmerzen und Müdigkeit. Zu dem fühle ich mich chronisch gestresst und kann nicht abschalten. Ich brauche einfach wieder Urlaub!

Wie war eure Woche?  


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.